Jahr: 2017
Wetter: 28 °
Jahrezeit: Sommer
Wen wir suchen!
Bitte vorher bei Interesse melden
GIDEON & BROCK & LUCAN & MALCOM & ARIC & JAX & LOGAN & ELISE & CARYS & NATHAN & KADE & ZAEL

Interesse??Dann hier rein
KEINE FREISCHALTUNG OHNE KONTAKTAUFNAHME , schreibt bei Interesse bitte rein wenn Ihr hier dabei sein möchtet.Herzlich Willkommen bei uns.

#61

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 23.01.2015 23:55
von Aimee McQueen (gelöscht)
avatar

Als er lachte, traf sein Atem auf ihre gereizte Mitte und sie zuckte kurz zusammen. Sie wollte gerade ausholen und erklären, was sie mit ihm machen würde, da nahm er ihr mit seinen Worten erneut die _Freiheit. Kaum zu glauben, dass Rhy so einen Spaß daran hatte sie zum einen zu Quälen und ihr auch gleichzeitig Gutes zu tun. Ihr Körper war angespannt und hin und wieder vergaß sie sogar das Atmen. Ihre Augen waren geschlossen und erst, als er sich löste, öffnete sie die Augen und sah ihn an " Was hast du vor?" aber die Antwort lies nicht lange auf sich warten. Sie sah nur kurz auf den Wedel, als Rhy damit auch schon über ihren überhitzen Körper strich. Ihr Herz überschlug sich und der Atem stockte ihr, als sie leise stöhnend die Augen schloss und er sie mit jedem Wedelstrich sprachunfähiger machte. Als sie seinen Schwanz an ihrer Mitte spürte, hob sie fordernd ihr Becken und schrie bei seinem Biss auf " Mach weiter " hauchte sie. Was sollte sie sonst sagen? Sie wollte mit ihm weiter machen und ihn voll und ganz für sich auskosten und an diesem Tag einfach nur egoistisch sein und ihren Gefährten für sich haben, auch wenn er sie gerade etwas quälte.

nach oben springen

#62

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 24.01.2015 21:04
von Rhy • 771 Beiträge | 7825 Punkte

Es sollen ja nicht nur Qualen sein, schließlich will er ja nicht das sie ihre Beine in die Hand nahm und dann einen auf Speedy machte um abzuhauen. Ja er hatte mehr wie Funny sie hier und jetzt gerade noch mehr zu quälen. Ihm ist schon klar das sie mehr von ihm, aber sein Schwanz hat erst mal ruhe zu geben und dann sehen sie weiter.
Na gut weil sie es so mal durch das Zimmer haucht reibt er sich noch mal an ihre. Seine Hose hat sicher schon ein Fleck von ihrem Saft. Aber gut er macht es sogar noch ein Drittes Mal weil alle guten Dinge Drei sind aber nun muss sie sich wieder mit dem Wedel begnügen. War dann nicht mal wieder so ein Frauen Ding am Laufen. Aber das sollten sie mal ausfindig machen. Aber nun wedelt er noch über ihre Perle, ihre harten rosigen Nippel wurden auch kräftig gewedelt.
" Ich denke mal noch einmal will ich dich meinen Namen brüllen hören" also machte er das schöne Teilchen in ihrem Tintertürchen noch mal rein und raus. So wie es ihr doch gefallen hat. Dabei wedelt er immer weiter, sollte er seine Zunge auch mal über ihre Perle streichen lassen." Ich will noch trinken" und zack lag er zwischen ihren Beinen und schleckte sie kräftig und schob seine Zunge in ihre Muschi zum kitzeln.


nach oben springen

#63

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 26.01.2015 00:36
von Aimee McQueen (gelöscht)
avatar

Würde er ihr überhaupt die Chance geben zum Abhauen, wenn sie das wollte? Sie glaubte kaum und sie wollte auch nicht abhauen, denn seine Qualen waren süße Qualen, die direkt in ihren Schoß schossen. Allerdings bezweifelt sie, dass sein Schwanz seine Ruhe hat, wenn er sich hart gegen seine Hose drängt.
Eins musste sie ihm lassen, wenn er eins drauf hatte, dann sie auf jede Art und Weise in den Wahnsinn zu treiben. Sie zwang sich ihn anzusehen und ihr Blick war fast schon flehend. Sie wollte ihn spüren und nicht nur seine Zunge, obwohl er genau wusste, wie er damit umzugehen hatte und er sie damit schon wieder vorran trieb. Auch wenn er nun zwischen ihren Beinen lag, hebte sie ihr Becken immer wieder an, um ihm zu zeigen, was sie wollte. Nämlich ihn. "Fuck" keuchte sie auf und erschauderte unter seinen Zungenschlägen. Sie bäumte sich laut stöhnen auf und presste den Kopf ins Kissen. Und als ob seine Zunge nicht schon genug Reiz für sie wäre, setzte er den Plug wieder ein. Verflucht, sie hätte nie gedacht, dass ihr das gefallen würde aber das tat es und auch, wenn sie Rhy in sich spüren wollte und ihr Körper zum Zerbersten angespannt war genoss sie seine Spielchen in vollen Zügen.

nach oben springen

#64

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 27.01.2015 10:38
von Rhy • 771 Beiträge | 7825 Punkte

Der wird mit etwas Eis schon wieder schrumpfen und sich in seine Eier verstecken, also soll sie sich mal da das Köpfchen nicht zerbrechen aber wenn sie noch denken kann, macht er es wohl doch nicht so hundert pro richtig.
Er wusste sehr genau was sie wollte und er wusste nicht ob er ihr das heute geben würde. Noch schleckt er an ihrem Töpfchen und schiebt immer wieder den Plug immer wieder in ihr Hintertürchen. So gefiel ihm das und ja er kann das doch sehr gut sie in den Wahnsinn zu treiben, aber das lustigste ist.. er ist noch lange nicht fertig.
Sein Vorteil ist das er doch wirklich noch eine freie Hand hat, also Plug immer wieder rein und raus. Seine Zunge ebenso in ihre Muschi, seine Pranke legte er auf ihren Venus Hügel und sein Daumen rieb über ihre Perle. So nun hat er aber echt alles , der Wedel legte er mal ordentlich weg, weil kann sein das er ihn später noch mal brauchte.
Mit einem Augen schielte er auf die Uhr und grinste an ihre feuchten Muschi, den er weiß was jetzt noch los ist. Er weiß das sie ihn gleich hassen wird, aber er zog erst den Plug aus ihrem Hintern, dann seine Zunge und leckte sich genüsslich die Lippen. Sein Daumen rieb er noch über ihre Perle" Du wirst dich gleich anziehen wenn ich von dir lassen. Die Frauen haben ein Training und du bist einen. Also Weib da wirst du nun hingehen" er ließ von ihr ab und grinste sich eins. Schnell machte er die Handschellen auf und grinste weiter" Ab anziehen und dann zu all den anderen Weibern. Wenn du das machst, vielleicht nehme ich dich dann später so hart ran wie es meine Zunge eben gemacht hat und du darfst dann auch kommen" scheiße das macht ihm nicht nur spaß sondern auch geil. Doch nun wird er Eis suchen gehen.


nach oben springen

#65

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 28.01.2015 00:27
von Aimee McQueen (gelöscht)
avatar

Er machte unerlässlich weiter und lies nicht von ihr ab und mit jedem Eindringen fühlte sich der Plug immer besser an. Stöhnend windete sie sich unter ihm und als sie kurz vor dem Höhepunkt stand, lies er von ihr ab. Keuchend öffnete sie ihre Augen und sah ihn ungläubig an. War das jetzt sein Ernst? Hat er sie gerade regelrecht auf die Schippe genommen mit dem hier? Sie presste wütend ihre Lippen aufeinander und schüttelte den Kopf " Das ist jetzt dein voller ernst oder?" sie stand auf und wickelte eine Decke um ihren Körper. " Ach später willst du das tun? Nein danke. Ich kann auf noch so eine Nummer wie diese hier verzichten" denn wenn er die Uhr im Blick hatte, hätte er sie gleich in Ruhe lassen sollen und wenn er sich einen Spaß aus ihrer Lage machte? Dann konnte er heute auf dem Sofa schlafen und hätte wohl die nächste Zeit Ruhe vor ihr. Sie kochte vor Wut auf ihn und dem was sie gerade dachte und verschwand ohne ihn auch nur noch eines Blickes zu würdigen ins Badezimmer, um zu duschen und kurz darauf über den Flur das Haus zu verlassen. Das Klirren, was dabei zu hören war, könnte wohl die Vase im Flur gewesen sein, die dem Windstoß nicht stand hielt, den endweder sie oder die knallende Tür hinterlassen haben.

ll Pool

nach oben springen

#66

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 28.01.2015 19:50
von Rhy • 771 Beiträge | 7825 Punkte

Jo genau das hat er erwart " Ja mein voller Ernst" was sollte er den sonst sagen. Er meinte es genau so wie er es gesagt hat. Ach sein Weib glaubt also das er die ganze Zeit die Uhr im Auge hatte, dann soll sie das glauben. Mit einer gelüftete Braue sah er sie an und spürte die Wut in ihr. Ja er kann gerne mal wieder auf dem Sofa pennen" Wenn du meinst" er kann mehr wie ein Arsch sein aber so ist es nun mal. Und warum er das hier veranstaltet hat, weil sie noch einmal auch ihre Gabe trainieren soll wenn sie unterbrochen wurde und er gerade voll aus den Fugen ist. Das klirren hat er sehr wohl gehört und zuckte zusammen " Na das ist ja hier eine Bescherung. Thomas wird sich bedanken" Aber er musste so handeln. Soll sie sauer sein oder ihn hassen. Er konzentrierte sich und sein Schwanz schrumpfte auch wenn es irre Aua machte aber scheiß drauf. Er schnappte sich ein Hemd und seine Stiefel. Dann angezogen und machte sich auf den Weg nach draußen, er hat im Schlafzimmer alles so liegen gelassen. Soll sie doch später noch saurer werden.

// Einfahrt


nach oben springen

#67

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 01.03.2015 23:41
von Aimee McQueen (gelöscht)
avatar

Rhy hatte es ja ganz schön eilig nach Hause zu kommen, aber das sollte ihr nur Recht sein. Sie stützte ihn auf dem Weg und wenn man bedachte, wie sehr es ihn erwischt hatte, kamen sie auch recht schnell zu seinem Haus. Sie brachte ihn ins Schlafzimmer und sah dort noch das Chaos von vor ein paar Tagen. Sie lies ihn auf dem Bett sitzen und räumte den ganzen Kram bei Seite und packte es in die unterste Schublade. Dort war es in ihren Augen gerade am Besten aufgehoben, denn die Laune auf das Zeug war ihr erst mal gründlich vergangen. Sie ging zu Rhy und gab ihm einen Kuss auf die Stirn "Versuch noch etwas zu schlafen ja? Brauchst du noch etwas?" fragte sie und löste sich wieder von ihm "Bin gleich zurück" sie verschwand kurz im Bad und zog sich dort auch etwas bequemeres an und brachte auch Rhy frische Kleidung "Willst du dich umziehen?"

nach oben springen

#68

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 02.03.2015 20:42
von Rhy • 771 Beiträge | 7825 Punkte

Ihm ging es ja auch immer besser, er hockte auf seinem Bett und sah was sie machte. Das sie kein Bock darauf hatte, kann er verstehen nach dem Mist was er da angestellt hat. " Nope ich brauch nichts, bin fast so fit wie immer" auch wenn das nicht so ganz stimmte. Er hatte Hunger aber das sollte er wohl erst mal hinten anstellen" ok" was sollte er auch sonst schon sagen" Danke ja gerne" er nahm seine Klamotten und ging dann mit einem Hang nach Links ins Bad. Er will ihr ja nicht seinen Anblick antun. Nach einer Weile kommt er wieder raus" Du brauchst aber auch ruhe. Ich kann auf dem Sofa pennen" man das abklingen ist genauso nervig wie das ganze zu bekommen. Er lehnte an der Tür und trug eine Jogginghose und ein schwarzes Shirt. Alles mal mehr wie sau bequem aber nun wo er wieder klar ist und was da war, nun musste er schauen aber wie Aimee, sein Weibchen auf alles reagierte" Sorry das ich dir hab Muffensausen verursacht habe. " es tat ihm echt leid, darum schaut er auch geknirscht.


nach oben springen

#69

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 03.03.2015 15:20
von Aimee McQueen (gelöscht)
avatar

Sie fand nicht, dass er seinen Hunger hinten anstellen sollte. Sie sah ihm nach, als er ins Schlafzimmer ging und setzte sich aufs Bett, um auf ihn zu warten " Ruhe habe ich später genug. Jetzt muss es dir erst mal besser gehen" erwiederte sie, als er zu ihr zurück kam und im Türrahmen stehen blieb. Kopfschüttelnd legte sie die Stirn in Falten "Warum solltest du auf dem Sofa schlafen. Du schläfst in deinem Bett und außerdem hast du hunger.. ich spür es doch. Warum sagst du nichts?" sie klopfte neben sich aufs Bett "Komm schon. Du nimmst jetzt Blut zu dir und du schläfst in deinem Bett und wenn du nicht willst, dass ich hier schlafe, dann gehe ich aufs Sofa und jetzt komm endlich" seufzend verzog sie etwas das Gesicht "Die Hauptsache ist, dass du wieder gesund wirst. Es ist passiert und Niemand kann es noch ändern und ich denke auch nicht, dass es eure Schuld war. Aber Angst um dich hatte ich schon" gab sie leise zu und sah ihn an

nach oben springen

#70

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 04.03.2015 23:15
von Rhy • 771 Beiträge | 7825 Punkte

" Wann genau hast du das?" musste er doch sofort echt mal neugierig hier fragen. Er schwankt nicht mehr so und der Presslufthammer der zur Untermiete im Hause Rhy Kopfhausen gelebt hat, ist ausgezogen. Er zuckte mit der Schulter" Weil ich nicht so was von genau weiß ob du das noch willst" yo auch er hat was während seiner Krankheit gelernt. Aber er stampfte nun auf sie zu und hockte sich mal nicht auf das Bett und knurrte auf" Es gibt bei allem zwei Dinger dir hier mal sowas von sowas nicht stimmen. 1) Es ist unser Bett, den ich glaub mal du bist das Weib an meiner Seite und 2) werd ich echt immer wollten das dein kleiner Körper sich neben mir breit macht wenn ich nicht gerade aufgeschlitzt wo liege" da hört er doch echt das sie Bammel um ihn hatte" Ich hab es gemerkt und wollte mal Heldentastisch sein und dann ging es voll in die Hose. Bin wohl kein guter Patient." erst nun setzte er sich neben sie und nahm ihre kleine Patschehand in seine große Pranke. " Ich versuche nie mehr so ein Scheiß zu machen, sondern dich immer hart zu fic..zu lieben wenn wir so spielen, wenn du das noch mal irgendwann willst"


nach oben springen

#71

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 06.03.2015 00:03
von Aimee McQueen (gelöscht)
avatar

"Na wenn es dir besser geht" das hoffte sie doch zumindest und wenn nicht, dann müsste sie sich eben die Zeit nehmen. Sie legte die Stirn in Falten, als er zu ihr kam und ihr Blick wurde fragend "Warum sollte ich das nicht wollen?" sie wollte, dass es ihm besser ging und dazu brauchte er ihr Blut. Das war alles, was sie ihm gerade noch geben konnte. Dieser Mann hatte es wirklich drauf sie zu verwirren. "Du warst ein Held. " protestierte sie sofort "Und ich bin froh, dass du so ein braver Patient warst" sie sah auf ihre Hände, als er sich zu ihr setzte und lächelte " Du darfst mich ... ficken, lieben....nenn es wie du willst. Egal ob du oben oder unten bist oder hinter mir. Aber verdammt Rhy.." sie tippte sich mit der freien Hand in die Stirn " Drück nie wieder in meinem Kopf den Stand by Knopf und schick mich dann weg" sie gab ihm einen sanften Kuss und rutschte auf seinen Schoß. Dabei schob sie ihre Haare bei Seite, so dass ihr Hals frei lag "Und jetzt trink. Und bevor du fragst... ich will es und das nicht nur, damit du gesund wirst"

nach oben springen

#72

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 07.03.2015 15:33
von Rhy • 771 Beiträge | 7825 Punkte

"tut es" mehr konnte er nicht sagen. Ihm ging es ja schon besser, klar kann er nicht raus gehen und den nächsten Baum durch die Gegend schubsen aber ihm ging es wirklich besser. " Weil ich ein Arsch war" was er immer noch ist, nicht das ihm dir Krankheit alles genommen hat, weil dann wäre er ja mal sowas von einem anderer Mann. Ok sie konnten sich nun dadrüber auslassen aber dazu hatte er wirklich keine Lust und so hielt er mal die Gusche" War auch echt das erste mal das ich krank war. Anschießen und aufgeschlitzt bin ich echt gewohnt aber das... Scheiße müsst ihr das immer erleben" nun war er mal froh das sie das nicht mehr machen musste, den sie wird ja nicht mehr krank dann sein Blut. Nun hört er ihr mal zu und grinste voll schief weil hallo was macht sie ihm den hier gerade für ein Kino im Kopf. Das sind doch mal Positionen so ganz nach seiner Hose" Kein Stand By Knopf mehr außer die Bude fackelt ab oder Dayan meint das wir alles weg müssen" das sind dann die einzigen Moment wo es auf Stand By geht. Er hielt sie auf seinen Schoss fest und sah auf ihren Hals." Weil du scharf bist das meine Beißerchen dich in Ekstase bringen " grinste er frech. Seine Fänge erschienen auch schon und er leckte über ihre Ader."Danke Weib" knurrte er uns biss dann zu. Ihr Blut floss in seinen Mund und er drückte sie fester an sich.


nach oben springen

#73

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 08.03.2015 01:45
von Aimee McQueen (gelöscht)
avatar

"Ein Arsch warst?" schmunzelte sie. Sie ärgerte sich oft über ihn, aber es gehörte zu ihm und genau so wollte sie ihn auch, auch wenn er ihr vermutlich irgendwann den letzten Nerv rauben würde. Wäre er nicht mehr der Arsch, würde sie sich sogar Sorgen machen, dass er was angestellt hat. "Ja, wir müssen das immer erleben. Das und noch viel nervigere Dinge" gab sie zu und war ebenfalls heilfroh, dass das sie das nicht mehr bekommen wird und sie genoss dies neue Gefühl von Fit sein.
Sein Grinsen entgeht ihr nicht und schmunzelnd küsst sie seine Mundwinkel " Einverstanden. Das klingt nach einem fairen Deal" und das mit dem Stand by Knopf war eh so eine Sache. Rhy wusste viel zu gut, wie er den drücken musste " Meinst du?" murmelte sie noch und verkniff sich den Protest wegen dem Weib. Seine Fänge gruben sich in ihre Haut und der süße Schmerz zusammen mit Erleichterung nahm sie ein. Sie seufzte leise, schloss die Augen und legte eine Hand an seinen Hinterkopf um ihn ja davon abzuhalten wieder aufzuhören. Als er sie fester drückte schmiegte sie sich eng an ihn und verdammt, wie konnte man dies Beissen nur so geniessen, wie sie es gerade tat?

nach oben springen

#74

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 08.03.2015 10:33
von Rhy • 771 Beiträge | 7825 Punkte

"Baby und werd es auch immer bleiben" das steht so fest wie der Mond seinen Arsch immer wieder um den blauen Globus hier wandern lässt. Nix und niemand wird das aus im raus bekommen. " Du meinst das komische rote zeug was euch da aus der Muschi fließt"grinste er frech wie er nun mal auch sein kann.
" Ich liebe Deals auch weil man teilweise gegen sie verstoßen kann" meinte er immer noch grinsen und knurrte " Ja meine ich" aber egal nun wird erst mal das essen genossen und ihren kleinen warmen, immer heißeren Körper an seinen gepresst. Knurrend trank er ihr Blut weiter und strich ihr dann unter ihrem Shirt die Haut. Warum war da noch mal so viel Stoff um sie herum, ach ja damit keiner ihren nackten Körper sehen kann außer er. Er löste sich von ihrem Hals und leckte immer wieder drüber.
" Lass uns pennen oder es geht nach hinten los und das weil ich noch nicht lang genug dich dann ficken könnte" grinste er und warf sie einfach aufs Bett und legte sich sofort neben sie." Außerdem muss du auch was nehmen wenn du dich traust" weil er weiß nicht ob sie noch warten will.


nach oben springen

#75

RE: Schlafzimmer

in Archiv Alt 08.03.2015 21:43
von Aimee McQueen (gelöscht)
avatar

Sie glaubte auch nicht, dass Jemand vesuchte es aus ihm raus zu bekommen. Jeder nahm ihn, wie er war und keiner wollte ihn ändern. Alles andere wäre nicht mehr er. "Unter anderem...ja und das ist nicht witzig" aber sie konnte nicht anders, als mit ihm zu grinsen.
" Du solltest nur nicht zu viele Verstöße machen. Ich merke mir das alles" aber das wurde unwichtig, als seine Fänge in ihrer Vene waren und seine Hand über ihre Haut strich. Sie gab ihm was er brauchte, bis er sich von alleine löste. Wieder bei Sinnen grinste sie ihn an " Ja, schlafen. Sex bekommst du erst wieder, wenn es dir besser geht" und da würde sie wirklich versuchen konsequent zu bleiben. "Hmm ja... ich denke ich brauche was" gab sie leise zu, als sie neben ihm lag. Die letzten Tage nagten an ihr und das war nicht nur der Schlaf- und Essmangel Sie schmiegte sich von der Seite an ihn "Aber wenn es weh tut sagst du es mir ja? Ich nehme auch nicht viel" schließlich musste er erst mal richtig gesund werden. Sie nahm allen Mut zusammen und biss ihm zögerlich und vorsichtig mit ihren stumpfen Zähnen in den Hals und als tatsächlich der erst Bluttropfen auf ihre Lippen traf erschrack sie, begann aber instinktiv zu saugen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Camille Saroyen
Besucherzähler
Heute war 1 Gast und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 524 Themen und 19104 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Michael Martines