Jahr: 2017
Wetter: 28 °
Jahrezeit: Sommer
Wen wir suchen!
Bitte vorher bei Interesse melden
GIDEON & BROCK & LUCAN & MALCOM & ARIC & JAX & LOGAN & ELISE & CARYS & NATHAN & KADE & ZAEL

Interesse??Dann hier rein
KEINE FREISCHALTUNG OHNE KONTAKTAUFNAHME , schreibt bei Interesse bitte rein wenn Ihr hier dabei sein möchtet.Herzlich Willkommen bei uns.

#1

Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 12.10.2016 20:15
von Alexandra Maguire • 1.876 Beiträge | 20092 Punkte

...........


nach oben springen

#2

RE: Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 12.10.2016 20:21
von Timea Ames (gelöscht)
avatar

Timea glaubte Liam, als er ihr androhte, er würde einen Gedankenleser zu Rate ziehen. Und warum glaubte sie ihm? Weil er bisher all seine Versprechen gehalten hatte - ob im guten, oder im schlechten Sinne. Nickend und schwach lächelnd, fand sie keine Worte, die auch nur ansatzweise beschreiben konnten, wie abgeneigt sie von dieser Idee erschien. Trotzdem versuchte sie, gute Mine zum bösen Spiel zu machen und einmal mehr, bedankte sie sich für das Buch, dass er ihr gegeben hatte. Charaktere unterschieden sich eben und Liam würde lernen müssen, damit klar zu kommen, dass sie, anders als er, ihr Herz nicht auf der Zunge trug. Sie bevorzugte es eben zu schweigen, zumal der anfängliche Versuch, irgendwie mit ihm auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen, kläglich gescheitert war. Inzwischen hatte sie erkannt, dass Liam und sie wohl zu unterschiedlich waren, um sich tatsächlich verstehen oder aber ausstehen zu können. Sie hatte diese Gegebenheit akzeptiert. Jetzt saß sie schweigend neben ihm auf dem Beifahrersitz und musterte die nächtlich vorbeieilenden Lichter. Bisher, hatte immer sie die Fahrzeuge auf ihrer Reise gesteuert, doch sie wagte es nicht, Liam darauf anzusprechen und überhaupt, zweiftelte sie daran, dass er sie hätte fahren lassen. In der Buchhandlung angekommen, wartete sie artig, bis er zu ihr aufgeschlossen hatte und verzog sich dann zu der Leseecke mit den Romanen. Sie brauchte eine Welt, in der sie sich fliehen konnte, wo ihre im moment schon so trist und grau erschien.

nach oben springen

#3

RE: Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 12.10.2016 20:30
von Liam Gater (gelöscht)
avatar

Er hatte sie beobachtet und runzelte die Stirn. Frauen waren schon ein eigenartiges Wesen das musste man sagen. Da wundere es ihn nicht das sie von den Atlantiden abstammten. Die waren auch eigenwillig und Stur. Dazu noch frech und genau das waren die Frauen auch mit dem Zeichen. Aber er hielt an und stieg aus und lies sie raus. " Wenn sie wollen können sie den Porsche auch fahren bevorzugt sie weisen einen Führerschein vor und das sie mir den Wagen nicht kaputt machen. Sie war teuer und hat mir viele Nerven gekostet. " Und das traf auch irgendwie auf Timea zu aber das lies er ungesagt und lies sie in die Ecke gehen. Er selbst blieb in der anderen Ecke und beobachtete sie. Die Dame kam und fragte ob er was brauchte " nein danke ich warte nur. " Sagte er und er musterte sie. Die Frau war Hartnäckig und kam ihm zu nahe. " Sehen sie dort drüben die Schönheit? Das ist meine Frau und wenn sie nicht gleich gehen lasse ich sie auf sie los und sie wird ihren Spaß damit haben. " Dabei sah er zu Timea hin und hoffte das sie mit spielte. Wenn nicht hatte er eben Pech gehabt und wär ein Arsch wie immer. " Also wenn sie nichts dagegen haben gehen sie lieber. " Und die Frau schnaufte nur und ging dann wieder. Er schüttelte den Kopf und schloss die Augen. Er hatte aber seine Umgebung immer im Blick seine Sinne waren scharf genug und er blieb wo er war.

nach oben springen

#4

RE: Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 12.10.2016 20:41
von Timea Ames (gelöscht)
avatar

Tiema gehörte zu den Menschen, die ihre Umgebung um sich herum vergaßen, sobald sie sich in der Welt eines Buches verlieren konnten. Kurz nur, blickte sie von dem Roman auf, den sie gerade in Händen hielt und natürlich erspähte ihr Blick just in dem MOment, Liam welcher mal wieder seiner Lieblingsbeschäftigung nachzugehen schien - er flirtete mit der Besitzerin des Buchladens. Vermutlich, so schlussfolgerte sie, als sich ihr Blick wieder auf die zu Papier gebrachten Zeilen konzentrierte, wollte er noch ein wenig von 'Ihr naschen' und wenngleich es ihr nicht egal war, gab sich die junge Frau doch alle Mühe, es so aussehen zu lassen, als sei ihr das alles hier scheiß egal. Die Buchhändlerin aber, kam aufgebracht und abserviert an Timea vorbei und rempelte diese 'ganz aus Versehen' unsanft an, während sie sich darüber außlies, wie böd man denn sein konnte, so einen 5-Groschen-Casanova freiwillig zu heiraten. "Bitte was?" erkundigte sich die Zarentochter ein wenig verwundert, doch ein weiterer Blick gen Liam und sie verstand. "Ach wissen sie... ich hab ihn für ein Kamel und zwei Ziegen gekauft. Der Preis erschien mir faire, also hab ich ihn geheiratet..." Man mochte ihr ein paar Sticheleien ihrerseits verzeihen, doch in den letzten Tagen war sie kaum noch zu Wort gekommen und noch immer, nagte die 'Zurückweisung' an ihr, die sie einfach nicht verkraften konnte. MIssbilligend schüttelte die Buchverkäuferin ihren Kopf über Timeas Worte und meinte noch "Na da haben sich zwei gefunden!"

nach oben springen

#5

RE: Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 12.10.2016 20:46
von Liam Gater (gelöscht)
avatar

Er hatte das gesehen und zog wieder mal eine Augenbraue hoch . Wenn er so weiter machte bekam er sicher noch ein wenig Falten, dadurch das es bei ihrer Spezies aber gott sei dank Schwerer war so was zu bekommen musste er darüber erstmal nicht nach denken. Als er hörte was Timea aber dann zu der Frau sagte ging er zu Timea hin " Aber Schönheit du hast vergessen das ich etwas teurer war. Es waren noch 4 Truthähne und 5 Eidechsen von Nöten . " Sagte er und küsste Timeas Hand. Er sah die Verkäuferin an und diese fing wieder an zu schimpfen. Er jedoch stand dann wieder auf und sah die Frau an " Anscheinend legen sie kein Wert darauf Geld zu verdienen und wenn sie aufhören würden zu flirten und das vor allem mit Männern die Mehr Hirn im Kopf als in der Hose haben sollten sie auch den Laden länger halten können. Sie sind nämlich fast pleite und wollen reich heiraten. " Ja er hatte sich Informiert und genau das tat er immer die Frau hatte den Mund nur noch offen und senkte den Kopf " Entschuldigung. " Sagte sie nur Kleinlaut und er nickte. " Liebling hast du was gefunden was dir gefällt wenn ja kannst du auch gern den ganzen Laden haben ich schenk ihn dir. Dann kannst du immer her kommen und du hast Genug Bücher für die nächsten Jahre. " Sagte er an Timea gerichtet und er würde ihr wirklich den laden kaufen wieso auch nicht die Frau nervte ihn eh.

nach oben springen

#6

RE: Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 12.10.2016 20:56
von Timea Ames (gelöscht)
avatar

Zwar würde sie sich nicht den Laden von ihm kaufen lassen (zumal Timea bezweifelte, dass sein Geld dazu reichte) doch nickte sie auf seine Frage hin, ob sie Etwas gefunden habe. "Ja" antwortete sie und strebte zur Kasse, während sich eine Idee in ihren Geist schlich, die Liam höchst selbst zu verantworten hatte. Warum suchte sie sich keinen Job hier in Boston? Dann käme sie wenigstens ein mal am Tag aus dem Haus und hätte nicht ständig das Gefühl, in Gefangenschaft zu leben. Vielleicht ein kleiner Laden mit Büchern, die liebte sie ohnehin... Die Verkäuferin, die ihr nur widerwillig zur Kasse folgte, zog das Buch rasch über das Magnetband und sprach dann deutlich hörbar "Übrigens gehen sie meine Schulden einen feuchten Dreck an! Ich kann sie und ihren Mann nicht leiden!" Irritiert blinzelte Timea bei diesen Worten, während sie sich fragte, was sie der Frau nur getan haben mochte. Dann aber, wartete sie einmal mehr auf Liam , der inzwischen festgestellt haben musste, dass sie sich an seine Regeln hielt und zu benehmen wusste. "Tja, dann können sie ja froh sein, dass wir aneinander vergeben sind und sie keinen von uns heiraten müssen..." konterte sie und fühlte sich dabei fast so ausgelassen, wie in den Momenten ihrer Reise, in denen sie kurzzeitig an die Freiheit geglaubt hatte, die ihr ihr Vater versprochen hatte. Sobald sie den Laden hinter sich gelassen hätten, würde sich die Türe um den goldenen Käfig wieder versperren und wenngleich ein Außenstehender gerade annehmen mochte, dass sich Liam und Timea gut verstanden, wusste es die Zarentochter doch besser.

nach oben springen

#7

RE: Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 12.10.2016 21:02
von Liam Gater (gelöscht)
avatar

Wenn sie wüsste wieviel er hatte würde sie das nicht denken. Er ging mit zur Kasse und hörte was die Frau sagte und hielt eben noch Timea fest. " So nun hören sie mir mal zu . Sie sind eine arrogante dumme Tante. Dazu haben sie den IQ eines Waschbären und der hat noch mehr Hirn. Sie sind nicht wichtig ich beweise es ihnen. " Er rief eben seinen Kontaktmann an der das alles regelte. Da er Markler war und mehr Ahnung hatte . " Hey Fred, ja ich bins hör mal . Du kennst doch den Buchladen um die Ecke von mir. " Der Mann reagierte und lachte schon " Ja genau ich will ihn kaufen . Schickst du mir eben die Bestätigung aufs Handy? Hey Klasse Mann du hast was gut. Jab wir sehen uns. " Sagte er dann und legte auf. Kurze Zeit später kam die Nachricht an und er hielt es der Frau vor die Nase " Und da das nun der Laden von mir uns meiner Frau ist , und das nur weil ich auf ihre Spielchen nicht eingegangen bin, sind sie hiermit gefeuert. Der Laden ist nun Schuldenfrei. " Er sah dann Timea an und wusste das sie ja Bücher liebte. " Wenn du willst bleiben wir noch Darling der Laden gehört nun uns und wir müssen eh warten bis dieses Unfreundliche Dumme Weib hier raus ist . Was meinst du willst du noch etwas lesen und wir suchen schon mal neue Möbel aus ?" Dabei sah er sie an und hielt ihr das Handy vor die Nase " Such aus was dir gefällt ich denke etwas frischen Wind würde dem Laden nicht schaden. " Mit ein wenig UV Schutz Glas und Sicherheitsanlagen . Wäre er sicher Brauchbar. Er selbst wusste das gleich seine Leute kamen und die Anlage einbauten und so war es auch. " Sicherheitsanlage wird nun eingebaut also gehen sie. " Sagte er und diese Frau ging auch . Er selbst lehnte sich an das Regal.

nach oben springen

#8

RE: Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 12.10.2016 21:30
von Timea Ames (gelöscht)
avatar

Hatte er gerade den Laden gekauft UND die Frau gefeuert? Jetzt hatte Timea fast schon ein wenig mitleid mit der unfreundlichen Verkäuferin, die eiligen Schrittes aus dem Gebäude geeilt war. Eine Augenbraue erhoben, musterte sie Liam schweigend. Doch als Fremde zu ihnen aufschlossen, welche sich damit beschäftigten Sicherheitsmaßnahmen zu treffen, konnte sie nicht länger an sich halten. "Du hast diese Frau grad ihrer Existenz beraubt... sie war doch nur... eifersüchtig... weil sie dachte dass wir verheiratet sind..." Manchmal, so befand sie, übertrieb er es schon ein wenig - wobei WENIG in diesem Fall durch 'maßlos' ersetzt werden musste. Dann aber, legte sie das Buch auf den Tresen an der Kasse zurück und ließ ihren Blick durch die gemütlich erscheinenden Räumlichkeiten schweifen. Er hatte einen Buchladen und SIE konnte nach Herzenslust darin herumstöbern... wenn auch nicht um viel, hatte er ihre Gefangenschaft ein wenig ausgedehnt. Oder... rührte ihre etwas besser erscheinende Laune daher, dass sie kurzzeitig seine Frau hatte mimen dürfen? "Und was willst du nun mit dem Laden anstellen? Ließt du überhaupt Bücher`?"

nach oben springen

#9

RE: Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 13.10.2016 06:05
von Liam Gater (gelöscht)
avatar

Nun meckerte sie auch noch. Er verstand die Welt nicht mehr. Schnell hob er eine Hand und sah sie ernst an " Sie hatte keine Existenz . Der Laden war hoch verschuldet und nun hat sie sogar Plus gemacht und kann sich einen neuen Kaufen. Dann war sie nicht eifersüchtig weil WIR verheiratet waren sondern weil ich nicht mit ihr schlafen wollte und sie abgewiesen habe. " Dabei drehte er sich zu dem einen Typen um " Mach die weiter nach Links und sorg dafür das die Kameras alles ausleuchten. " Dabei grinste er nur und sah dann aber wieder Timea an " Ja ich lese Bücher und ich schenk ihn dir. Kannst ihn haben. Ich mache ihn nur Sicher und was du dann damit anstellst ist deine Sache. Ich habe genug Bücher zuhause . Aber ich schaue auch gern mal in einen Roman rein. " Sagte er dann und setze sich auf einen Sessel " Aber eine Bedingung habe ich diese Stinkende Sessel kommen raus ich will nicht wissen was und mit wem die Alte hier schon drauf sass und noch etwas Timea. Diese Frau war eine Dumme Kuh und sie schlief gegen Bezahlung mit Männern weil sie nichts anderes wollte als Sex. Sie hatte kein Interesse an dem Laden und hinten im Lager stehen noch mehr Kisten mit alten Büchern. " Sagte er dann und ging zum Tisch und holte die Listen " Hier ist die Liste dazu so hast du eine Übersicht über den Bestand . Und wie gesagt der Laden gehört dir ich brauch ihn nicht.Und ihr geht es nun besser als vorher ." Sagte er noch mal um sie zu beruhigen.

nach oben springen

#10

RE: Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 13.10.2016 18:31
von Timea Ames (gelöscht)
avatar

„Das ist sehr nett…“ räumte sie ein, um nicht gänzlich unhöflich zu erscheinen „…aber ich kann das Geschenk nicht annehmen. Nicht, weil ich mich nicht darüber freue, als viel mehr, weil ich in ein paar Tagen doch sowieso nicht mehr in Boston bin, oder hast du schon vergessen, dass ich hier nur Urlaub mache?“ Irgendwann, war das formell gehaltene ‚Sie‘ also doch einem ‚Du‘ gewichen und Timea fragte sich, ob wohl jener Kuss von vor ein paar Tagen damit zu tun hatte. Jetzt aber, fügte sie ihrer Aussage noch ein gedankenschweres „Und außerdem kann und möchte ich so teure Geschenke nicht annehmen“ hinzu. „Du magst ja vielleicht denken, dass ich ein verwöhntes, kleines Zarentöchterlein bin und Alles in den Hintern gesteckt bekommen habe, doch frag meinen Vater… er wollte mir ein Auto schenken und ich habe abgelehnt, mir einen Ferienjob gesucht und selbst darauf hin gespart, bis ich mir einen schicken Fiat Panda leisten konnte!“ Tatsächlich stand dieses Fahrzeug zu Hause in ihrer Garage und die Tatsache, dass ihr Vater das Gefährt hasste allein, sorgte dafür, dass Timea ihr Auto umso mehr liebte. Sie konnte sich schon denken, welchen ‚Eindruck‘ sie bei Liam hinterlassen haben mochte, doch tatsächlich verhielt es sich anders, war Timea doch eine recht bodenständige Frau, die stets darauf bedacht schien, selbst für ihr Wohl aufzukommen. „Woher weißt du das eigentlich alles?“ versuchte sie nun vom Kern des eigentlichen Themas abzulenken. „Ich meine… woher weißt du, was diese Frau hier getrieben hat? Kanntest du sie?“ Zwar sollte diese Frage nur nichtig, unwichtig und beiläufig erscheinen, doch wer genau hinhörte konnte erkennen, wie gewichtig seine Antwort darauf sein würde. So stellte sie sich insgeheim die Frage, ob auch Liam schon in den Genuss der Dienste jener einstmaligen Ladenbesitzerin gekommen war. „Und warum installieren die Männer hier überall Kameras?“

nach oben springen

#11

RE: Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 13.10.2016 19:06
von Liam Gater (gelöscht)
avatar

Er hörte ihr mal zu und sah sie aufmerksam an " Ich habe es dir nicht geschenkt. Du wirst nach und nach das ab arbeiten und solange du meine Regeln befolgst tust du etwas dafür das ich dir etwas erlasse. Dazu kommt das du als eine Art Innenausstatterin fungieren sollst. Das heißt du sollst den Laden auf den neusten Stand bringen und es dir somit verdienen . Ich schenke nicht solch Dinge. " Sagte er dann und grinste sie an. " verwöhnt eher nicht aber behütet und dazu noch nicht auf den Mund gefallen. " Sagte er dann und sah sich um " Die Jungs machen das damit der Laden sicher ist oder meinst du ich steck hier Geld rein nur weil ich langeweile habe? Nein ich will das schon das es dann läuft dazu brauch ich dich."Sagte er dann und hörte dann zu " Ich habe ein gutes Handy und gute Leute die Informieren mich und ich kenne die Dame vom Hören sagen einer meiner Angestellten, übrigens dahinten der Dicke in der Ecke kennt sie ziemlich gut. Sie hat ihn schon um einige Scheine erleichtert und er gab die Infos preis. Ich informiere mich immer merk dir das gut. " Sagte er dann und setze sich wieder hin und beobachtete sie " Also gehst du drauf ein? So kannst du deinen Vater entfliehen und du verdienst es dann den Laden zu leiten weil du ja was tun musst ."

nach oben springen

#12

RE: Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 13.10.2016 19:23
von Timea Ames (gelöscht)
avatar

"Aber..." gab die Zarentochter einmal mehr zu bedenken "...das würde bedeuten dass ich hier bleiben muss. So eine komplette Renovierung und Neugestaltung dauert doch sicher ein paar Wochen... wenn nicht sogar Monate... mein Flug nach Portugal geht jedoch schon nächste Woche" Wollte er sie etwa hier behalten? Sicher war, Timea würde nicht ohne driftigen Grund in Boston bleiben. Bisher verfügte sie kaum über positive Erinnerungen (wenn man da einmal von dem Kuss absah, der ihre Gefühle so durcheinander gebracht und ihn so kalt gelassen hatte), welche sie mit diesem Ort hier verbinden konnte. Warum also, sich länger als nötig hier aufhalten, wo doch die Welt mit ihrer grenzenlosen Freiheit lockte? Außerdem musste er damit rechnen, dass die eben installierten Kameras als erstes einen Platz auf dem Müll fänden, wenn sie sich tatsächlich darauf einließ, diesen Laden hier zu führen. Denn das ständige Gefühl, durch diesen elektronischen Mist überwacht zu werden, wollte sie unter keinen Umständen kennenlernen. Es genügte ja auch schon, Liam als persönlichen Babysitter auf Schritt und Tritt mit sich nehmen zu müssen. Und dann war da noch eine Sache... "Wenn es tue, Gesetz des Falles, du hast ein gutes Argument DAMIT ich es tue.. möchte ich Nichts abarbeiten. Ich würde dann als Angestellte für dich arbeiten und das widerum bedeutet, dass du meinem Vater sagen müsstest, dass du nicht länger für ihn arbeiten wirst.."

nach oben springen

#13

RE: Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 13.10.2016 19:33
von Liam Gater (gelöscht)
avatar

Das musste er nun erstmal etwas abwägen. " So pass auf ich sage es deinen Vater aber als Chef ist es meine Aufgabe aufzupassen das dem Laden und auch dir nichts geschieht das bedeutet die Kameras und alles was ich sonst noch einbauen lasse bleibt erhalten und auch ein wenig was ich sonst noch vor habe hier. Ich muss ja schließlich wissen das alles geregelt ist und auch das du sicher bist und auch wie gesagt der Laden. Das wäre ein Deal . Dazu kommt aber auch das du dann Arbeitszeiten hast die mit meinen Zeitplan vereinbar sind. Ich will hier noch einen Raum einrichten für den Notfall ich habe keine Lust das wenn ich Tagsüber nicht kommen kann hier etwas passiert und du dann weg bist . " Sagte er dann und sah sie lange ernst an " Ich habe genug Argumente du willst Selbstständig sein dann sei es damit du kannst deinen Vater aus dem Weg gehen und du bist hier sicher. Was willst du noch? Du hast genug Möglichkeiten und Finanziell genug Möglichkeiten den Besten Buchladen des Landes zu haben. Also Was noch?" Sagte er dann und sah sie lange genug an um zu sehen wie sie reagierte und auch um zu sehen was sie noch sagen wollte. Weil wenn musste das geklärt werden und auch geregelt das stand fest. Den er würde da in manchen sachen nicht nach geben.

nach oben springen

#14

RE: Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 13.10.2016 19:45
von Timea Ames (gelöscht)
avatar

"Ich will einen schriftlichen Vertrag UND ich werde ihn überprüfen. Versteh mich nicht falsch Liam, ich will das nicht um dich zu ärgern sondern... um meine Freiheit zu gewähren. Du kannst dir nicht vorstellen wie es ist, ständig in einen goldenen Käfig gesperrt zu werden aus dem es einfach kein Entrinnen gibt" Noch während sie ihm dies erklärte, stahl sich doch tatsächlich der kleine Funken von Hoffnung in ihren Blick "Punkt 1 muss lauten: Liam Gater kündigt die Anstellung bei Timeas Vater. Er teilt diesem mit, dass er nicht länger der Bodyguard seiner Tochter sein wird. Punkt 2 lautet demnach Liam und Timea kommen darüber überein, dass Timea von nunan bei Liam arbeitet. Sie bekommt 30 Tage Urlaub, Weihnachts und Urlaubsgeld und hat eine 36 Stunden Woche. Den Rest ihrer Zeit darf sie frei und zur eigenen verfügung einteilen. Punkt 3 wäre dann das gehalt oder?" Dabei zählte sie an ihren Fingern ab "Punkt 4 - Das Gehalt... ich gebe mich mit wenig zufrieden... sagen wir 1.300 Dollar im Momant? Das ist verhandelbar... und natürlich müssen wir das alles von einem Notar absegnen lassen, damit ich weiß, dass ich mich auf dein Wort verlassen kann..." Dann überlegte sie kurz. "Was noch? Ach ja.. Punkt Fünf. Die Gestaltung des Ladens obliegt Timea Ames, die hierfür Finanzielle Mittel (unabhänging von ihrem Gehalt) von ihrem Chef zur verfügung bekommt..." Was meinst du?

nach oben springen

#15

RE: Kleiner Buchladen um die Ecke

in Archiv Alt 13.10.2016 19:55
von Liam Gater (gelöscht)
avatar

"Niedlich... ich bin gespannt ob du damit klar kommst. Ich setze noch was zu. Die Sicherheitsmaßnahmen und alles was zum Schutz des Ladens und der Angestellten ist obliegt mir. Dazu kommt das ich entscheide wann du in den Raum gehst bei Gefahr und wann nicht. Wiedersetzen erfolgt eine Abmahnung . Bei Drein wird der Vertrag überarbeitet und es kommt zu Sperrungen und reduzierung der Urlaubstage und des Gehaltes und wenn bekommst du 1500 Euro Monatlich und Urlaubs und Weihnachtsgeld sowie eine Prämie bei laufenden grünen Zahlen und einigen Vergütungen wie wahl der Bücher im Laden und durch aus auch Setzen von eigenen Akzenten und Ideen. Was meinst du dazu ich bin mit deinen Punkten Einverstanden und werde diese auch durchsetzen wie du es willst . Wir können sofort los legen und ich lasse dies von meinem Notar aufsetzen und schreiben. Dann kannst du das machen aber... und das meine ich ernst Timea.. die Arbeitszeiten bestimme ich und auch wann du aus dem Haus gehst dazu kommt das du bei mir wohnst das Anwesen ist groß genug du kannst einen Flügel haben und ich einen so hast du auch ruhe aber das ist mein Angebot . Nimm es an oder geh zurück zu deinem Vater. " Sagte er und sah sie ernst an und lies sie auch nicht aus den Augen.

nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Camille Saroyen
Besucherzähler
Heute war 1 Gast und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 524 Themen und 19109 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Andrej Orlow