Jahr: 2017
Wetter: 28 °
Jahrezeit: Sommer
Wen wir suchen!
Bitte vorher bei Interesse melden
GIDEON & BROCK & LUCAN & MALCOM & ARIC & JAX & LOGAN & ELISE & CARYS & NATHAN & KADE & ZAEL

Interesse??Dann hier rein
KEINE FREISCHALTUNG OHNE KONTAKTAUFNAHME , schreibt bei Interesse bitte rein wenn Ihr hier dabei sein möchtet.Herzlich Willkommen bei uns.

#16

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 11.07.2017 11:13
von Pandora • 298 Beiträge | 3030 Punkte

Sie liebte es, wenn er das tat: sie an sich ziehen und küssen! Und die Erwiderung ihres Kusses war ebenso intensiv. Sie schmiegte sich an seine Seite wie ein Kätzchen - der Mann hatte ihr heute mehr Komplimente gemacht, als sie verdient oder nötig gehabt hätte. Und auch das schätzte sie. Für ihn war sie etwas Besonderesl. Für ihn wollte sie auch etwas Besonderes sein! Und er war es für sie nicht minder!

"Was sagt dein Gefühl über deinen Zwilling?", fragte sie. "Müssen wir uns Sorgen machen?" Es war ja nun ein wenig Zeit vergangen. Und hoffentlich hatte der Mann inzwischen wenigstens eine Mahlzeit zu sich genommen. Auch wenn er jetzt wieder irgendwo melancholisch abhängen sollte. Und ja, ihn Saxophon spielen zu hören, juckte ihr in den Fingern.

Andererseits ... sie war allein ... mit IHM ... Also Zeit konnte man so oder so gut nutzen!


nach oben springen

#17

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 11.07.2017 13:21
von Ethan Cross • 235 Beiträge | 2475 Punkte

Er grinste und hatte sie im arm. " Hey ich bin eben wer ich bin und ich mache mir keine Sorgen über Zain. Er hat gegessen ich merk es und er wird auch bald kommen ich kenne den Dicken und ich weiß das er ein Versprechen hält und sich daran auch nichts ändern wird. Er ist Stur aber er weiß was gut ist für ihn." Dabei sah er sie an und drehte sie im Kreis.

"lass uns tanzen." Er machte die Musik an und trat einen Schritt zurück. Er verneigte sich und reichte ihr die Hand. Dirty Dancing... doofes Klischee aber das Lied ist eben auch immer noch toll. " Weißt du ich denke das sollten wir auch mal machen. Also tanzen oder was sagst du? Also darf ich bitten Madam reichen sie mir ihre Hand und wir tanzen ein wenig. " Dabei zwinkerte er mit den Augenbrauen und war gespannt ob sie mit kommt und darauf eingeht. Er will sie eben auch ein wenig testen und das nicht zu knapp. Den wenn musste er sie ja auch kennenlernen und das ging auch durch einen Tanz.


nach oben springen

#18

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 11.07.2017 18:45
von Pandora • 298 Beiträge | 3030 Punkte

Pandora war überrascht. Doch Ethan konnte sie immer wieder überraschen! Sie zog eine Augenbraue hoch und legte den Kopf schräg. Dann erklang das dunkle Lachen, das Männer um den Verstand bringen konnte.

Natürlich würde sie mit ihm tanzen! Sollte sie sich denn entgehen lassen, sich mit ihm zu bewegen, ihre Körper in musikalischen Einklang zu bringen? Ganz sicher nicht! Sie tanzte ja gerne, auch wenn sie das nicht zu ihrer Profession gemacht hatte. Und hallo! Dieser Typ da, der ihr Gefährte war, sah einfach immer zum Anbeißen aus und hatte einen ausgesprochen sexy Body. Und ob sie den mal beim tanzen betrachten und fühlen wollte! Also reichte sie ihm die Hand und halb stand sie auf, halb ließ sie sich von ihm hochziehen und ohne darüber auch nur nachzudenken, nahm sie die Musik auf und seine Bewegungen. Sie passte sich an und ließ ihn führen. Pandora musste nur aufpassen, dass diese Bewegungen sie nicht die Kontrolle verlieren ließen. Denn er fühlte sich ... verdammt gut an!


nach oben springen

#19

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 11.07.2017 20:11
von Ethan Cross • 235 Beiträge | 2475 Punkte

Er nahm ihre Hand und lies sie dann zu sich kommen. Auch der Takt der Musik führte ihn und sie passte sich an und lies sich führen das war schon mal gut. Er war gewillt ihr auch den Freiraum zu lassen aber nicht beim Tanz. Da war er alte Schule der Mann führt sie muss folgen oder wie war das? Auch wenn er ein Krieger war, hatte er nicht nur Taktgefühl sondern auch ein wenig Herz und genau das zeigte er ihr nun. Wo immer es passte suchte er den Kontakt zu ihr und nahm die Bewegungen ihres Körpers und auch die Wärme und ihre Rundungen gern an und fühlte sie. Er schloss die Augen dabei und lies den Rest seinen Körper machen und eben auch seine Gefährtin.

Nach dem Lied sah er sie an und hielt sie im Stand fest. " wie ich sehe harmonisieren wir auch so. Das freut mich . Alte Schule du hast dich führen lassen." Er küsste ihre Nasenspitze und hob sie hoch und warf sie auf das Sofa und war sofort über Ihr. " Wie soll ich sagen du bist und bleibst eben meine Frau ach noch was... wenn du denkst ich bin fertig mit dir irrst du dich. " Er sah zu ihr runter und küsste sie noch mal " Du bist unter mir perfekt aber noch besser über mir oder vor mir aber dazu später mein Engel." Er grinste sie frech an und stand auf und ging zum Regal. Er reichte ihr ein Buch und sah zu ihr hin " Geschichte über meine Eltern willst du oder soll ich? Damit du verstehst wieso wir unseren Vater und Mutter so... ungern besuchen."


nach oben springen

#20

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 11.07.2017 20:43
von Pandora • 298 Beiträge | 3030 Punkte

Sie musste erst einmal zu Luft kommen, als er sie küsste, warf und sich hinterher auf sie, sie nochmal küsste ... Diese Ankündigung machte sie auch atemlos. Sie richtete sich auf und folgte ihm mit dem Blick, als er zum Regal ging. Ein Buch? Über seine Eltern? War waren die denn? Sie nahm ihm das Buch ein wenig zögerlich ab, setzte sich dann auf und klopfte mit der flachen Hand auf den Platz neben sich. "Ich wäre für ein gemeinsames Ansehen oder Lesen oder auch erzählen!", sagte sie.
"Na dann, klär mich auf, in welche Familie ich hier geraten bin!" Ihre Hitze ließ ein wenig nach, ihre Neugier gewann eindeutig die Oberhand! Sie wartete gerade so, bis er sich neben ihr platziert hatte, bevor sie einen Blick auf den Buchtitel warf und es aufschlug.


nach oben springen

#21

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 11.07.2017 21:32
von Ethan Cross • 235 Beiträge | 2475 Punkte

Er sah sie an und setze sich dann auch schon hin. " Na ich kann es dir auch erzählen mehr oder weniger in Kurz form. " Er sah sie an und grinste dann als er sich zurück lehnte " Ich hole mir aber nun keine Pfeiffe und auch keine Hausschuhe und Bademantel wie die alten Geschichten Erzähler und keine Stehlampe also hör zu:

Damals waren sie noch recht jung. Beide erst 20 als sie sich kennenlernten sie wurden von ihren Eltern mehr oder weniger zwangsvorgestellt. Beide waren jung und draufgänger. Die Familien beide höher gestellt und nicht wenig Geld wenn du verstehst. Sie mussten beide Studieren und auch was lernen aber eben so das es kein Mensch mit bekommt du kannst dir vorstellen wie schwer es war. Meine Mutter hatte einen Freund, er war ein Mensch das passte meinen Vater nicht und naja er löste es eben auf Altmodische Tour . Er erschoss ihn aber nur weil er zu nahe an meine Mutter kam. Er wollte sie vögeln, verzeihung mit ihr Schlafen und sie wollte es nicht. Mein Vater neigt zum Stalken und hat sie dann somit aber gerettet. Die Beiden verliebten sich mehr oder weniger aus einer ungleichen Situation und nun... sie heirateten zur Freude der Familien. Doch die Familie meiner Mutter war... merkwürdig sie waren crazy durchgeknallt und alles nur wegen dem Geld. SIe haben einen Streit angefangen mit der Familie meines Vaters. Du kannst dir vorstellen wie das endete. Nun deswegen sind da keine Mehr übrig bzw nicht viele. Also haben sie sich zusammen getan. Kurz darauf wurde sie schwanger.. naja sie hat uns nicht im Bauch gehabt falls du das denkst. Wir hätten noch eine Schwester sie ist jedoch gestorben sie schaffte es nicht.. sie wurde ermordet durch die Liebe unseres Vaters. Dann drei Jahre später kamen wir. Du kannst dir vorstellen das wir es nicht einfach hatten. Wir gingen unseren weg aber unser Vater versuchte uns auch zu erdrücken . Als wir alt genug waren kapselten wir uns ab und gingen dann weiter. Wir suchten unseren Weg . Unser Vater machte uns das Leben schwer wirklich schwer wir haben uns verdammt lange durchgeschlagen und von dem Geld haben wir nichts gehabt wollten wir auch nicht. Aber wir haben immer weiter gemacht und das machen wir auch so. Aber... es ist immer komplizierter geworden unsere Mutter hatte sich zurück gezogen unser Vater hatte sie auch mal geschlagen zain ging dazwischen und dann ich. Wenn wir es noch mal erwischen schlagen wir ihn zu brei glaub mir. Ansonsten ja was willst du noch wissen? Sie hatten auch schöne zeiten aber die haben wir nur selten mit bekommen wir waren meist am Trainieren und lernen.


nach oben springen

#22

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 11.07.2017 21:53
von Pandora • 298 Beiträge | 3030 Punkte

Sie hörte ihm zu, blätterte dabei in dem Buch und sah ihn schließlich an. "Dir ist schon klar, dass auch ich ... ein Gen1 bin? Ich könnte auch so werden. Mich verändern..." Das wäre ein Alptraum für sie. Und sie wollte ihm oder seinem Bruder so etwas nicht antun. "Andererseits - wenn er Euch komisch kommt, dann bekommt er es mit mir zu tun. Und Eurer Mutter helfe ich natürlich genauso!" Sie klappte das Buch entschlossen zu und legte es auf den Tisch! Dann sah sie ihn an. "Du sagtest vorhin, dass er es wüsste. Woher?" Damit spielte sie auf die Gefährtenschaft zwischen ihnen beiden an. Sie hatte gerade den Eindruck sie als Überraschungsmoment wäre gar nicht die schlechteste Idee!

Ihre Finger vernetzten sich mit den seinen und sie drückte leicht seine Hand. Sie liebte ihn. Und manchmal hatte sie noch immer Angst, vor dem was sie war. Ihre eigene kleine Büchse der Pandora eben!


nach oben springen

#23

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 11.07.2017 22:02
von Ethan Cross • 235 Beiträge | 2475 Punkte

"Du wirst nicht so im Gegensatz zu ihm hast du ein herz und Hirn. Er denkt nur mit dem Schwanz . verzeihung mit der Unterseite des Körpers und er hat kein Hirn mehr das hat er irgendwie verloren als meine Schwester starb. Sie nahmen auch nur Carla auf weil sie so jung war und ihr so leid tat. Und weil sie eben auch jemanden brauchten er mit uns klar kamen und ich denke als Ersatz für meine Schwester. Zain weiß nichts von ihr , er kennt nicht alles ich habe meist es abgefangen weil... er ist eben mein bruder und ohne ihn zu verletzen geht es für meinen Vater nicht also spielte ich dem Idioten vor ich wäre Zain. " Dabei sah er sie lange an

" Er weiß es weil er denkt ich habe die Kamera nicht gefunden die er bei mir installiert hat . Sein problem nur er sieht nur das was ich will und er hat uns draussen gesehen. Glaub mir er weiß es . Er sagt nur nichts weil er denkt das wir es nicht wissen. Mutter wird es auch wissen sie hat aber Angst vor ihm und glaub mir so sehr sie sich lieben aber wir wissen alle das es nur eine Frage der Zeit ist das Mutter was passiert. Er ist nicht mehr der Mann von damals er hat keine Gefühle mehr. Er ist jemand der gerne mit der Gefahr spielt und denkt wir merken es nicht. Er ist nach außen ein Vorzeige Vater aber hinten rum hast du ein messer im rücken."


nach oben springen

#24

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 11.07.2017 22:19
von Pandora • 298 Beiträge | 3030 Punkte

"Eine Kamera???" Pandora wirkte tatsächlich wütend und genau dieses Rage konnte er gerade fühlen, ebenso wie sehr sie versuchte, das abzumildern. "Und du bist dir sicher, dass er nur sehen kann, was du ihn sehen lässt? Bei allem Respekt ... seine Peepshow und Hardcoresex wollte ich ihm nicht offenbaren!" Pandora wusste jetzt schon, dass sie den Kerl nicht mochte. Und es ihr an jeglichem Respekt für diesen Vampir mangeln würde. Sie holte tief Luft und atmete lange aus. Dann hatte sie sich wieder einigermaßen im Griff. "Ton?", fragte sie nur kurz und vorsichtig bevor sie sich entschuldigend an ihn kuschelte.

Es beruhigte sie, dass Ethan, auch wenn er es immer anders betonte, nur wenig schwächer als sie war, mit seiner Erfahrung punkten konnte UND eben als Mann ein paar mehr Muskeln hatte als sie. Das alles machte es ausgeglichen. Er würde sich ihr gegenüber durchaus verteidigen können. Und anders wollte sie es nicht. Sie hätte ihn wohl nicht respektieren können, wenn sie nicht innerlich gewusst hätte, dass es so war!

Vermutlich hatten die Brüder deshalb eine solche Burg aus ihrem Haus gemacht. Damit sie unter anderem die Machenschaften ihres Vaters mitbekamen und abfangen konnten!


zuletzt bearbeitet 11.07.2017 22:21 | nach oben springen

#25

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 11.07.2017 22:24
von Ethan Cross • 235 Beiträge | 2475 Punkte

" Hey du kennst mich nun etwas ich habe ahnung davon was ich tue und mein bruder auch. Wir lassen ihn immer in den Glauben das wir jeden Abend auf dem Sofa sitzen und Spielen also mit der Konsole und Ton hat er nicht. Das wäre ja noch schöner. Er ist dumm und er ist nicht gefährlich er sollte nur aufpassen das ich ihn nie allein erwische." Das meinte er ernst und er knurrte auf. Er musste sich wirklich zusammen reißen. " noch was er weíß von dir weil ich wollte das er es weiß . Er ist dumm aber er weiß auch das er dir nicht zu nage kommen sollte. Er denkt aber du bist kein GEN1 er denkt du bist eine ganz normale Stammesgefährtin du wirst verstehen wenn ich ihn in den glauben lasse."

Er sah sie dann lange an und strich ihr Haar zur Seite. Und Küsste sie dann " Siehst du nicht alles ist rosig auch wenn wir bekloppt sind. Haben wir jeder unsere Gesichte und ich glaube nicht das es so gut ist seinen eigenen Vater töten zu wollen auch wenn er es mehr als verdient hat. Ich meine ich liebe meine Mum aber mein vater ist ein Arsch auf den Kann ich sowas von verzichten . Das sag ich dir." Er strich sich durch Das Haar " ich hoffe du hast nun kein schlechteres Bild von uns?"


nach oben springen

#26

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 11.07.2017 22:43
von Pandora • 298 Beiträge | 3030 Punkte

Pandora schüttelte den Kopf und küsste ihn sachte. "Nein, habe ich nicht. Also den schlechten Eindruck! Und ich finde es gut, dass er mich für eine ... Gefährtin hält. So ein Überraschungsmoment ist immer gut!" Sie lächelte und legte ihre Hand und Kopf auf seine Brust, lauschte seinem Herzschlag. Etwas, das neuerdings eine sehr beruhigende Wirkung auf sie hatte! "Es ist gut, dass du mich eingeweit beziehungsweise 'geimpft' hast. So gehe ich da nicht vertrauensvoll und blauäugig ran. Ich werde immer für dich da sein, selbst ... selbst wenn ihr zwei euch entschleßen solltet euer Mum nachhaltig zu helfen." Eine kleine Pause trat ein. "T'schuldigung!" Aber es war egal, wie würde auf seiner Seite stehen und wenn sein Vater in Angriff, würde er für kurze Zeit etwas dazulernen dürfen. Über weibliche Vampire nämlich!


nach oben springen

#27

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 11.07.2017 22:47
von Ethan Cross • 235 Beiträge | 2475 Punkte

"bild dir irgendwann selbst eine Meinung über ihn aber er ist ein Arsch und bleibt es wirst du nicht merken am Anfang lass ihn glauben das du eine normale Gefährtin bist will ihn nicht zuviel chancen geben. Er meint nämlich er ist sowas von toll und Mutter nun wen sie ruft komme ich aber ohne Zain. Er muss nicht er kann.... er brauch das nicht verstehst du? Gegen den Alten komme ich allein an seine Schwäche ist sein Ego und sein Hirn was er nicht mehr hat." Dabei grinste er und streichelte ihr über die Schultern und auch den Rücken

"du magst mein herzschlag oder? Irgendwie liegst du da oft das merke ich doch aber du kannst das gern machen und dir da ein wenig die Ruhe gönnen ich befürchte sobald mein Zwilling kommt geht es wieder los. Er kann viel mehr als er ahnt und irgendwann kommt er über sie hinweg das weiß ich.Er ist stark und auch ein wenig Eigenwillig aber er ist wie ich... mein Fleisch , mein Blut und das pflege ich zu schützen mit allen mitteln."


nach oben springen

#28

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 12.07.2017 12:34
von Pandora • 298 Beiträge | 3030 Punkte

"Tja, was soll ich sagen, Ethan? Du riechst gut, du fühlst dich gut an olfaktorische und sensorische Sinne kombininiert mit meinem Ohr - das hat das Potential mich unglaublich gut zu beruhigen und runter zu holen. Ich schätze, ich habe da eine gewisse Sucht nach dir entwickelt!", beichtete sie. "Immerhin weißt du jetzt, wie du mich als Vampir in Rage wieder runter kriegst, falls du dazu mutig genug bist!" Sie grinste und schloss die Augen. Es war keine Frage des Mutes. Und selbst wenn er den bräuchte, ihr Ethan hätte den nötigen Mumm sie so zu händeln, selbst wenn sie gerade transformiert und wütend wäre. Sie verriet ihm an der Stelle einfach nicht, dass schon ein Blick von ihm vermutlich reichen würde, oder der Blick gepaart mit seiner ruhigen Stimme!

Sie vertraute diesem Mann inzwischen vollkommen! Und immer mehr was sie von ihm erfuhr bestärkte sie darin, dass das auch gut so war!


nach oben springen

#29

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 12.07.2017 12:41
von Ethan Cross • 235 Beiträge | 2475 Punkte

"niedlich wie du das sagst. Sag doch einfach Ethan ich liebe dich und du bist das beste was mir passiert ist. Das geht schneller meinst du nicht." Er lachte dann aber und sah zu ihr hin also keine sorge ich brauch dich auch und du bist mein Herz und meine Seele aber mein Bruder gehört dazu daran musst du dich gewöhnen wenn du nicht gerade in einer Notlage bist aber er dafür renne ich zu ihm. Er und ich teilen uns ab und zu ein Gehirn und das Herz und die Seele auch zumindest zwischen ihm und mir. Dich teil ich nicht nicht mal mit einem Haustier haben wir uns verstanden?"Er hatte den Mut das wusste sie doch und wenn sie ihn dann biss war es eben so. Sie waren doch bereits verbunden und er würde da immer hinter ihr und auch vor ihr stehen und wenn sie meint Sauer zu werden kannte er einen anderen weg sie zu nehmen und auch sie runter zu holen . Aber dazu kam es bis jetzt ja noch nicht und wenn doch nun er würde eben helfen und da sein und immer zu ihr stehen auch wenn es kitschig klang er hatte da eben auch einen Wertvorstellung und an die hielt er sich nun mal auch und Ehre und Vertrauen war für ihn sehr wichtig .


nach oben springen

#30

RE: Wohnzimmer mit Küche

in 1 Obergeschoss Ethan 12.07.2017 16:44
von Pandora • 298 Beiträge | 3030 Punkte

Nach einem Moment holte sie tief und hörbar Luft. Dann sagte sie - wieder mit Schalk in der Stimme: "Man, da habe ich ja richtig Glück gehabt, dass sich noch keine andere Frau dich geschnappt hat!" Sie richtete sich wieder auf und suchte seinen Blick. "Habt ihr twins eigentlich auch zusammen Musik gemacht, oder nur jeder für sich?" Sie wusste es fast schon sicher, dass die beiden Jungs wegen dieser Twin-Sache, die zwischen ihnen lief, hervorragend harmonieren würde. Dabei war es völlig egal, ob mit oder ohne Übung und auch unabhängig von der vergangenen Zeit, seit die Instrumente angefasst worden wurden. Das war eben was besonderes, ein Zwilling zu sein. Vor allem, wenn man sein Leben gemeinsam verbrachte!


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Camille Saroyen
Besucherzähler
Heute waren 3 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 523 Themen und 18847 Beiträge.

Heute war 1 Mitglied Online :
Michael Martines